Home | Legals | Sitemap | KIT

STN Programme
Head: Prof. Dr. Horst Hahn / Prof. Dr. Jan G. Korvink

 

KIT-Campus North
Building 440

H.-von-Helmholtz-Platz 1
76344 Eggenstein-Leop.
Germany

phone: +49(721)608-25578
fax: +49(721)608-25579
e-mail: infoAyv7∂stn kit edu

Links to Funding Resources


EU Research Programmes

FP7 (external link)
FP6 (external link)


BMBF Funding Database

Förderkatalog (external link, German page)

Kompetenznetz Funktionelle Nanostrukturen

Kompetenznetz Funktionelle Nanostrukturen
Contact:Prof. Dr. Thomas Schimmel
Links:
Institute:INT et al.
Funding:BW
Start:2003
End:2014

Karlsruhe – Konstanz – Stuttgart – Ulm

Die rasche Entwicklung der Nanotechnologie in letzter Zeit wird getrieben von zwei wesentlichen Entwicklungen. Zum einen ermöglichen wissenschaftliche Fortschritte im Bereich der Nanostrukturierung, der Nano-Messtechnik und -Analytik sowie der Nanomaterialien und Werkstoffe die Entwicklung völlig neuer Produkte, Prozesse und Technologien für die industrielle Anwendung. Zum anderen sind weitere Fortschritte in den bestehenden Schlüsseltechnologien zunehmend auf das Verständnis und die Beherrschung funktioneller Strukturen auf der Nanometerskala angewiesen. Die Palette der Anwendungen reicht dabei von Autolacken, Katalysatoren und Hochleistungswerkstoffen über medizinische Anwendungen bis zu Datenspeichern und zur Mikro- und Nanoelektronik, um nur wenige Beispiele zu nennen. Immer häufiger sind technologische Fortschritte durch mangelndes Verständnis von Strukturen auf der Nanometerskala begrenzt.

Ziel des Kompetenznetzes ist es, Herstellung, Eigenschaften und Funktionsweise solcher Funktioneller Nanostrukturen zu erforschen und damit die Basis für künftige Anwendungen wie auch für eine systematische Weiterentwicklung bestehender Anwendungen zu legen.